Wir über uns
WIGOL Team Worms

Tradition und Erfolg

Vor mehr als 60 Jahren wurde die Firma WIGOL® W. Stache GmbH in Worms am Rhein gegründet. Wir produzieren Reinigungs- und Desinfektionsmittel für die Getränkeindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Pharma- und Kosmetikindustrie sowie Entfettungskonzentrate und Korrosionsschutzmittel für die Oberflächentechnik.

Der Startschuss für die Aktivitäten unseres Hauses erfolgte im Jahr 1952. Gründer Willi Stache begann zunächst mit der Produktion von Reinigungsmitteln für Weinbaubetriebe, damals speziell für die Holzfassreinigung sowie die Flaschenreinigung.

Nachdem WIGOL® sich schnell auf dem Markt etabliert hatte, erweiterte das Unternehmen konsequent seine Produktpalette. Aufbauend auf den Erfahrungen der Weinindustrie war der Schritt, Kunden der gesamten Getränkeindustrie mit modernen und qualitativ hochwertigen Reinigungskonzentraten zu versorgen, nicht weit. Sehr schnell zählten Brauereien, Fruchtsafthersteller und Mineralwasserproduzenten zu unserem Kundenkreis.

Konsequent verfolgte das Unternehmen das Ziel den Hygienestandard der Kunden kontinuierlich zu steigern und somit einen entscheidenden Beitrag zur Produktqualität und Haltbarkeit der Lebensmittel zu erbringen.

Mit diesem Ziel begann WIGOL® vor über 35 Jahren das Produktionsprogramm auf Produkte für die gesamte Nahrungsmittelindustrie auszuweiten. Seit dieser Zeit vertrauen Fleischereien, Schlachthöfe, Milchproduzenten und Molkereien, Fischverarbeiter und Konservenfabriken auf unsere Reinigungskonzentrate.

Zielstrebig und erfolgreich stellt sich WIGOL® den hohen Anforderungen einer modernen Betriebshygiene. Selbstverständlich ist für uns ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach DIN EN 9001 sowie ein aktives Umweltmanagement. Wo immer nötig liegen Gutachten für die Funktionalität und Verwendbarkeit unserer Produkte in den einzelnen Einsatzgebieten vor.

Für die Firma WIGOL® und ihre Mitarbeiter ist kundenorientiertes Arbeiten die Basis allen Handelns.

Wir möchten so nah wie möglich bei Ihnen sein, weshalb es für uns selbstverständlich ist auf allen wichtigen nationalen und internationalen Messen für unsere Kunden anwesend zu sein. So finden Sie uns unter anderem auf der Brau in Nürnberg, der drinktec in München, der Intervitis in Stuttgart, der parts2clean in Stuttgart sowie auf vielen regionalen Fachmessen und Fachtagungen.

WIGOL Fuhrpark Worms

Service und Flexibilität

Kunden schätzen besonders die individuelle Beratung durch unsere fachkundigen Außendienstmitarbeiter und Anwendungstechniker. Mehr als 30 Fachberater stehen unseren Kunden bundesweit zur Seite.
 
Die Lösung von individuellen Problemstellungen sowie die Produktion von maßgeschneiderten Produkten entsprechend den spezifischen Anforderungen unserer Kunden ist die Stärke von WIGOL®.

In unserem Labor sind wir in der Lage auf die spezifischen Kundenanforderungen einzugehen und individuelle Rezepturen zu entwickeln. Aufgrund unserer Betriebsgröße und dem mittelständischen Charakter unseres Unternehmens können wir leicht auf spezielle Wünsche eingehen und bei besonderen Aufgabenstellungen maßgeschneiderte Produkte entwickeln.
 
Dank flexibler Produktionsanlagen sind wir in der Lage, auch spezielle Kleinchargen zu produzieren und eine Vielzahl von Rohstoffen zu verarbeiten.
 
Unser firmeneigener Fuhrpark mit LKW in unterschiedlichen Größen liefert im gesamten Bundesgebiet sowie im angrenzenden Ausland die Produkte aus. Dies hat den Vorteil, dass wir ganz einfach die entleerten und gespülten Gebinde kostenfrei wieder bei unseren Kunden abholen können.
 
Unser Versand ist in der Lage, kurzfristig auf Kundenwünsche beim Liefertermin oder auf individuelle Kundenanforderungen einzugehen. Ein System mehrerer Kontrollstufen stellt sicher, dass trotz einer enormen Produktvielfalt der Warenausgang mit einem hohen Maß an Präzision erfolgt und unsere Kunden sicher die bestellte Ware erhalten.

WIGOL Labor

Technologie und Entwicklung

Nach den modernsten technischen Erkenntnissen erbaut, umfasst die WIGOL® Produktionsstätte ein eigenes Labor, eine sensible Qualitätskontrolle sowie eine eigene Wasseraufbereitungsanlage.

Mit dem WIGOL®-Technikum haben wir eine Möglichkeit für Kunden und Interessenten geschaffen, um bei komplizierten Anwendungen gemeinsam mit der Technik und der Produktentwicklung Versuchsreinigungen an Originalverschmutzungen praxisnah vorzunehmen und individuelle Reinigungskonzepte und –rezepturen zu entwickeln und zu testen.

Von der Hilfe bei der Anlagenkonzipierung, Festlegung der exakten Anwendungskonzentration und Dosiermenge bis hin zu Vorschlägen zum Wasserrecycling reichen die vier Pluspunkte der WIGOL® Kompetenz. Darüber hinaus pflegt WIGOL® seit Jahren gute Kontakte zu mehreren Maschinenherstellern.


Sicherheit und Verantwortung

Eine sichere Chemikalienlagerung ist für uns ebenso selbstverständlich wie der sichere Umgang mit Gefahrstoffen. Alle Gefahrstoffe sind entweder in doppelwandigen Tankanlagen mit Leckagewarnung gelagert oder als Kleingebinde in einem den gesetzlichen Bestimmungen entsprechenden Gebindelager mit Auffangwannen und Löschwasserrückhaltung aufbewahrt.

Alle unsere Auslieferungs-Fahrzeuge sind für den Gefahrstofftransport ausgerüstet, das Fahrpersonal sowie der Versand sind entsprechend ausgebildet.

Qualität und Umwelt
WIGOL Umwelt

Wir setzen auf Qualität

Selbstverständlich sind wir zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und verpflichten uns einer strengen Qualitätspolitik. Jedes Produkt unseres Hauses unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle. Wir können über Jahre auf die chemischen Kontrolldaten jeder Rezeptur zurückgreifen. Auf jedem Kanister finden Sie eine Chargennummer und das Haltbarkeitsdatum, welche die vollständige Rückverfolgbarkeit gewährleisten.

Unsere Umweltpolitik

Als Unternehmen der chemischen Industrie sind wir uns darüber bewusst, dass unsere Aktivitäten mit Auswirkungen auf die Umwelt verbunden sind, weshalb sich WIGOL® W. Stache GmbH zum Ziel gesetzt hat, sowohl in der Produktion als auch in der Anwendung umweltschonende Produkte und Verfahren einzusetzen. Durch die permanente Optimierung der bei unseren Kunden eingesetzten Verfahren werden umweltfreundliche Produkte forciert und Einsparungspotenziale realisiert.

WIGOL® und seine Mitarbeiter stimmen alle Aktivitäten auf einen angemessenen Umweltschutz, verantwortungsvolles Handeln und die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen ab.


Die richtige Anwendung

Die wesentlichen Umweltauswirkungen unserer Aktivitäten sind durch den Verbrauch unserer Produkte bei unseren Kunden gegeben. Aus diesem Grund legen wir auch aus Verantwortung für die Umwelt einen besonderen Schwerpunkt auf die anwendungstechnische Beratung unserer Kunden. Unsere Anwendungsberater unterstützen unsere Kunden permanent in der Optimierung der Reinigungsprozesse. Wichtige Schritte hierzu sind die Ermittlung der günstigsten Einsatzkonzentration, die Optimierung der Badpflegeeinrichtung zur Verlängerung von Badstandszeiten, das richtige Abwasserentsorgungskonzept sowie die kontinuierliche Überwachung der Dosiereinrichtungen.


Umweltschonende Produkte

WIGOL® produziert Reinigungs- und Desinfektionsmittel für unterschiedlichste Aufgabengebiete, woraus sich mehrere Geschäftsbereiche ergeben. Ob in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, bei der Oberflächentechnik oder in der Allgemeinindustrie, überall können umweltschonende Systeme eingesetzt werden.
 
Relevante Punkte unserer Bemühungen sind hier vor allem:

  • Reduzierung des Einsatzes von chlorhaltigen Medien und somit Reduzierung der AOX-Belastung
  • Vermehrter Einsatz von Neutralreinigern
  • Reduzierung von belastenden Stoffen wie Phosphat, Sulfat, EDTA und NTA


Mitgliedschaften

Als ordentliches Mitglied im Industrieverband für Hygiene und Oberflächenschutz (IHO) und im Verband für chemische Industrie (VCI) engagieren wir uns nachhaltig für die Sicherung der nationalen und internationalen Hygienestandards.

Durch diesen permanenten Informationsaustausch erhält WIGOL® aktuelle Informationen zu Fragen über gesetzliche Regelungen, insbesondere im Umwelt-, Gesundheits- und Verbraucherschutz.

Unser Ziel ist es für unsere Kunden ein kompetenter Partner in allen Fragen zu Reinigung, Desinfektion und Oberflächenschutz zu sein.

WIGOL Produktpalette

Rohstoffmanagement

Bei der Auswahl der zum Einsatz kommenden Rohstoffe wird in besonderem Maße die Umweltverträglichkeit in Hinsicht auf Transport, Einsatz und Abwasserbelastung berücksichtigt.
 
Bei dem Einsatz von Gefahrstoffen in unseren Produkten wird permanent entsprechend den gesetzlichen Forderungen auf eine Reduzierung des Gefahrenpotentials durch Verwendung von schwächer eingestuften Rohstoffen hingearbeitet.

Lagerung von wassergefährdenden Stoffen

Für den Umgang und die Lagerung von Gefahrstoffen sind entsprechende Schutz- und Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Gefährliche Rohstoffe, Halb- und Fertigwaren sind entsprechend den Vorschriften entweder in doppelwandigen Tankanlagen oder in Palettenregalen mit entsprechenden Auffangvorrichtungen gelagert. Auch die Ent- und Beladebereiche sind durch entsprechende Schutzmaßnahmen ausgerüstet, die eine Kontamination des Erdreiches verhindern.

Das gesamte Betriebsgelände von WIGOL® ist als zusätzliche Auffangwanne ausgelegt und kann im Brandfalle als Löschwasserrückhaltebecken verwendet werden.


Energiemanagement

Der entscheidende Energieverbraucher ist die betriebseigene Heizanlage, die zur Heizung der Produktions- und Verwaltungsräume sowie zur Erzeugung von Heißwasser benötigt wird. Elektrische Energie wird für die notwendigen Pumpen, Rührwerke, Beleuchtung und die hauseigene Abwasserbehandlungsanlage benötigt. Der Fuhrpark wird im Wesentlichen mit Dieselkraftstoff betrieben.


Abfallmanagement

Abfälle werden bei WIGOL® getrennt und entsprechend ihrem Wiederverwendungspotenzial entsorgt. Neben den durch die Produktion anfallenden Abfällen verwertet unser Haus die vom Kunden zurückgegebenen Kanister. Jeder Kunde hat die Möglichkeit unseren Fahrzeugen die gebrauchten Kanister kostenfrei zurückzugeben. Sämtliche gebrauchten Gebinde werden gespült und entsprechend ihrer Größe wiederbefüllt oder geschreddert und dem Kunststoffrecycling zugeführt.


Abwassermanagement

Für WIGOL® ist die Abwasserfracht der entscheidende Faktor in der gesamten Abfallwirtschaft. Der gesamte Wasserverbrauch wird aus dem Trinkwassernetz der Stadt Worms gedeckt. Sämtliche Abwässer durchlaufen eine zweistufige Abwasserbehandlungsanlage, wobei ein Teilstrom als so genanntes Brauchwasser nach der ersten Behandlungsstufe für niederwertige Spülprozesse verwendet wird.

In der zweiten Behandlungsstufe wird die Abwassermenge, die nicht mehr zur Wiederverwendung ansteht, über einen Aktivkohlefilter geleitet und dem städtischen Kanalnetz zugeführt.